Stägestadt-Tag 2018

with Keine Kommentare

St.Gallen ist eine «Stägestadt»: rund 13’000 Treppenstufen für knapp 80’000 Einwohner/innen auf ca. 8.5 Kilometern verteilt – mal geradlinig, mal verwinkelt – eine vielfältige Verbindung zwischen Berg und Tal und auch zwischen Stadt und Land. Das Projekt «Stägestadt» möchte die Einwohner/innen und Besucher/innen zum Treppensteigen verführen. Denn dies ist Fitnesstraining und Wellnessprogramm im einem – im Alltag integriert, an der frischen Luft und erst noch gratis!

Am vergangenen Sonntag fand der erste Stägestadt-Tag statt. Die Projektgruppe «Stägestadt» wollte mit diesem Anlass zeigen, wie vielfältig die vielen und schönen St.Galler Treppen genutzt werden können. Dabei gab es musikalische, spielerische, bewegende, literarisch, sportliche und tänzerische Angebote – von der ersten Stägestadtführung über Familienspiele, Fitnesstraining, Geocaching, Spiraldynamik-Training zur Gedichtlesung, Solotanz oder Streichtrio Konzert bis zum Sprinttraining mit Salomé Kora, der Schweizer Leichtathletin.

Weitere Infos findet man hier: www.staegestadt.ch

 

Deine Gedanken zu diesem Thema