Viehschau St.Georgen

with Keine Kommentare

Lebendige und gelebte Tradition in St.Georgen. Am Mittwoch, 27. September hat die traditionelle Viehschau stattgefunden. Dabei präsentierten 10 Bauernbetriebe ca. 300 Tiere im Tal der Demut. Dutzende Schul- und Kindergarten-Klassen, viele Kita-Kinder und Schaulustige verfolgten den Aufzug der geputzten und gestriegelten Tiere und vergnügten sich anschliessend im Streichelzoo, auf der Strohballenburg oder bei einem frischen Glas Milch.

Im Kanton St.Gallen finden dieses Jahr 63 Viehschauen statt – davon zwei in der Stadt St.Gallen (St.Georgen & Haggen). Die Ziele dieser Gemeindeviehschauen sind Öffentlichkeitsarbeit, Pflege von Kultur & Brauchtum,  Viehzucht und Züchter-nachwuchs (gem. Braunvieh Schweiz). Ebenfalls finden jeweils «Miss-Wahlen» statt, wobei die Tagessiegerin ein Rassetier sein muss.

In der Ausgabe vom 28. September hat die Redaktion des St.Galler Tagblatt eines meiner Bilder für ihren Bericht übernommen und veröffentlicht.

    • Kamera Nikon D700 fx
    • Location  |  St.Georgen, Tal der Demut
    • Datum  |  27. September 2017

Deine Gedanken zu diesem Thema